Thanatopraxie

Innovative Totenfürsorge

Der Begriff „Thanatopraxie“ setzt sich aus den griechischen Wörtern „Thanatos“
(den Gott des Todes in der griech. Mythologie) und „Praxis“ (Handhabung/Handeln) zusammen.

 

vdt

 

Im angelsächsischen Bereich ist Thanatopraxie unter „Modern Embalming“, zu deutsch   „Modernes Einbalsamieren“ bekannt.

Damit wird die Lehre und das Handwerk bezeichnet, die alle Tätigkeiten umfassen, um einen verstorbenen Menschen kurzfristig zu konservieren und eine ästhetisch und hygienisch einwandfreie Aufbahrung zu gewährleisten.

Bei einer thanatopraktischen Behandlung wird durch eine innere und äußere Desinfektion des Körpers im Dialyseverfahren der Verfallsprozess für einen Zeitraum von 1 – 4 Wochen verzögert, um den Leichnam des Verstorbenen derart zu erhalten, dass seine Angehörigen von ihm selbstbestimmt und auch langfristig Abschied nehmen können.

Eine Kühlung des Körpers ist dadurch nicht mehr unbedingt nötig, was auch die Grundvoraussetzung einer längerfristigen Aufbahrung des Verstorbenen zuhause in gewohnter Umgebung schafft.

Durch eine thanatoprakische Behandlung wird dem Verstorbenen ein friedliches, gepflegtes Erscheinungsbild gegeben. Auch und vor allem dann, wenn der Verstorbene durch Gewalteinwirkung, Unfalltod, Krankheit, eine vorausgegangene Obduktion, Verfärbung, außergewöhnlich schnelle Verwesung, Suizid etc. entstellt ist, kann das ästhetischen Erscheinungsbild des Verstorbenen durch spezielle Kosmetik, Restauration oder Rekonstruktion wiederhergestellt werden, damit die Angehörigen sich am offenen Sarg verabschieden können, in einer Begegnung ohne Schrecken. Menschlich und friedvoll.

Auch bei längeren Überführungen ins Ausland, sowie die Verlängerung der Bestattungsfrist, ist eine solche Behandlung sinnvoll und oft sogar vorgeschrieben, da durch das Embalming alle hygienischen Bedenken, wie die Übertragung von Krankheiten oder die Bildung von schlechten Gerüchen etc., unbegründet sind.

Die Thanatopraxie ist somit in vielen Fällen eine wichtige Voraussetzung zur Trauerbewältigung.

Wenn Sie mehr Informationen über Thanatopraxie wünschen, steht Ihnen unser Geprüfter Thanatopraktiker Herr Toni Stum gerne zur Verfügung.